KABOOKI Datenschutzerklärung

1. Generell

Nachstehend informieren wir Dich über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite www.kabooki.de. 

Datenschutz und Vertraulichkeit besitzen bei KABOOKI A/S (nachfolgend „KABOOKI“) einen hohen Stellenwert. Diese Datenschutzerklärung legt klare Richtlinien für die Art und Weise fest, nach der KABOOKI Deine personenbezogenen Daten verarbeitet.

Im Folgenden wird erklärt, wie und zu welchen Zwecken wir diese Daten erheben, verarbeiten und nutzen und welche Rechte Du in diesem Zusammenhang hast.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen, also z.B. Dein Name, Deine Postanschrift oder Deine E-Mail-Adresse, aber auch technische Daten, die Dir mittelbar zugeordnet werden können, wie die IP-Adresse des Rechners, über den Du die Webseite aufrufst.

2. Identität des datenschutzrechtlich Verantwortlichen

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher für sämtliche im Rahmen der Nutzung der Webseite und www.kabooki.de erfolgenden Datenerhebungen und -verarbeitungen ist die

KABOOKI A/S
Rønnevej 1
7400 Herning
Dänemark
CVR-Nr.: DK 38235311
E-Mail: info@kabooki.com

KABOOKI Cookie-Erklärung, DE Version 2021.1, aktualisiert am 23. August 2021

3. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseiten

a) Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Webseiten erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Rechners, nämlich

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Die von Dir auf der Webseite gesuchten Keywords
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Den Internet Service-Provider des Nutzers
  • Das Betriebssystem des Nutzers

Die beim Aufruf der Webseiten automatisiert erhobenen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Webseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. 

Rechtsgrundlage für diese automatisierte Datenverarbeitung und die vorübergehende Speicherung der Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“).

b) Cookies

Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite. Über die Art der Cookies und die Gründe für ihre Verwendung kannst Du Dich in unserer Cookie-Erklärung informieren. Unsere Cookie-Erklärung ist in Verbindung mit dieser Datenschutzerklärung zu lesen.

c) Einsatz von Webanalyse-Tools

Unsere Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet Cookies. Durch die Verwendung von Cookies im Rahmen von Google Analytics wird Ihre IP-Adresse erfasst. Die IP-Adressen der Besucher dieser Website werden jedoch, sobald es technisch möglich ist, vor dem Speichern oder der Analyse gekürzt und dadurch anonymisiert.

Die Anonymisierung erfolgt innerhalb der Europäischen Union oder innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Wir verwenden die von Google Analytics-Cookies erfassten Daten, um das Nutzerverhalten der Besucher unserer Website nachzuvollziehen und unsere Webseite dadurch regelmäßig zu verbessern und für Nutzer interessanter auszugestalten. Die in Verbindung mit Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO.

Du kannst die Speicherung von Google Analytics-Cookies verhindern, indem Du die Einstellungen in deiner Browser-Software entsprechend änderst (weitere Informationen, siehe unsere Cookie-Erklärung.) Bitte beachten, dass Du in diesem Fall den vollen Funktionsumfang der Website möglicherweise nicht nutzen kannst.

Darüber hinaus kannst Du die Verarbeitung deiner Daten durch Google Analytics verhindern, indem Du das unter diesem Link verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst.

4. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die Du an uns übermittelst

a) Durchführung von Bestellungen in unserem Webshop

Unabhängig davon, ob Du in unserem Webshop als registrierter Nutzer oder als Gast eine Bestellung aufgibst, erheben wir dabei folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • Email-Adresse,
  • Anschrift und ggf. alternative Lieferadresse, 
  • Telefonnummer,
  • Die bestellten und ggf. retournierten Produkte,  
  • Zahlungsdaten, abhängig von der von Dir ausgewählten Zahlungsart,
  • Die IP-Adresse des Rechners, von dem Du die Bestellung abgibst.

Die Erhebung dieser personenbezogenen Daten erfolgt,

  • Um Dich als unseren Vertragspartner identifizieren zu können,
  • Zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität,
  • Zur Zahlungsabwicklung deiner Bestellung,
  • Zur Absprache von Lieferterminen,
  • Zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Gewährleistungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Dich, 
  • Zur Betrugsprävention.  

Soweit die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages mit Dir erforderlich ist, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. 1 b) DSGVO. Andernfalls ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO, wobei unsere berechtigten Interessen in den oben genannten Zwecken liegen.

b) KABOOKI Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

Im Rahmen der Newsletter-Anmeldung werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • Name
  • E-Mail-Adresse

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht, die einen Link zur endgültigen Registrierung enthält (Double-opt-in) wird sichergestellt, dass der Newsletter von Dir explizit erwünscht ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Erhebung der vorgenannten Daten dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

c) KABOOKI Gewinnspiele

Wenn Du Dich bei von KABOOKI veranstalteten Gewinnspielen registrierst, verwenden wir deine bei der jeweiligen Registrierung angegebenen Daten zum Zweck der Durchführung des Teilnahmevertrages, insbesondere zur Gewinnbenachrichtigung. Detaillierte Hinweise findest Du in den jeweiligen Teilnahmebedingungen zum jeweiligen Gewinnspiel.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO sowie Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Wir speichern deine personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange, wie es für die Zwecke, für die sie gemäß dieser Datenschutzerklärung erhoben wurden, erforderlich ist.

In einigen Fällen mag es jedoch sein, dass wir gesetzlich verpflichtet sind, bestimmte Daten über einen längeren Zeitraum zu speichern. In diesem Fall werden wir gewährleisten, dass deine personenbezogenen Daten über den gesamten Zeitraum ihrer Speicherung nach den Grundsätzen dieser Datenschutzerklärung behandelt werden.

Informationen zur Speicherdauer von Cookies findest Du in unserer Cookie-Erklärung.

5. Übermittlung an Auftragsdatenverarbeiter und Dritte

Deine personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nicht ohne deine Einwilligung an Dritte weitergegeben, es sei denn dies ist zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich.

So werden deine personenbezogenen Daten im Einzelfall an bestimmte Dienstleister übermittelt, die KABOOKI bei der Erreichung der in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke unterstützen, z.B. IT- oder Transportdienstleister. Für die Vertraulichkeit und Sicherheit deiner Daten wird dabei im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung und dem geltenden Recht Sorge getragen.

a) Bezahldienstleister

(1) QuickPay ApS

Um die Zahlungsabwicklung für Dich Durchzuführen, haben wir den Bezahldienstleister QuickPay ApS, Dagmar Petersens Gade 104, 8000 Aarhus C, Dänemark, beauftragt. Dieses Unternehmen erhebt und verarbeitet die zur Abwicklung des Zahlungsprozesses erforderlichen Daten. KABOOKI selbst hat keinen Zugriff auf diese Bezahldaten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO.

(2) Zahlverfahren PayPal

Wenn Du den Online-Zahlungsdienst PayPal, der PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (nachfolgend „PayPal“) nutzt, werden automatisiert die folgenden personenbezogenen Daten an PayPal übermittelt, damit Du die Zahlung an uns gegenüber PayPal autorisieren kannst:

  • Vor- und Nachname
  • Lieferadresse
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse
  • die Warenkorbdetails (z.B. Bestellwert, Produktgruppe, Warenwert, ggf. Lieferart)

Nur so kann PayPal deine Bestellung korrekt zuordnen und Du hast bei Bestätigung der Zahlung bei PayPal alle relevanten Bestellinformationen im Blick.

Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption ist die Übermittlung der Daten zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Sofern Du die Weitergabe deiner Daten an PayPal nicht wünschst, kannst Du jederzeit eine abweichende Zahlart wählen.

PayPal behält sich die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden deine Zahlungsdaten gegebenenfalls auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) an der Feststellung deiner Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zweck der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben sie ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnimmst Du bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

Du kannst dieser Verarbeitung deiner Daten jederzeit Durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

b) Transportdienstleister

Zum Zweck der Zustellung bestellter Waren arbeiten wir mit Logistikdienstleistern/Transportunternehmen und/oder Versandpartnern zusammen: An diese können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zu deren Ankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer (z.B. für Speditionsankündigungen).

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1lit. b) DSGVO.

c) Sonstige Auftragsdatenverarbeiter

Wenn und soweit dies zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken erforderlich ist, können Ihre personenbezogenen Daten an externe Unternehmen übermittelt werden, die Dienstleistungen als Auftragsdatenverarbeiter im Namen und nach Anweisungen von KABOOKI erbringen.

Die Verantwortung für die ordnungsgemäße Datenverarbeitung bleibt dabei bei KABOOKI, die beauftragten Unternehmen dürfen die Daten nicht für eigene Zwecke verwenden und sind im Rahmen von schriftlichen Auftragsdatenverarbeitungsverträgen insbesondere zur Geheimhaltung verpflichtet.

d) Information an öffentliche Behörden und die Polizei

Unter bestimmten Umständen kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten an öffentliche Behörden oder die Polizei zu übermitteln, z.B. wenn ein Verdacht auf Kreditkartenbetrug vorliegt. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO.

e) Anti-Terrorlisten-Abgleich

Die EU-Verordnungen zur Bekämpfung des Terrorismus (EG) Nr. 2580/ 2001 sowie (EG) Nr. 881 / 2002 verlangen, dass kein Kunde, Lieferant, Dienstleister oder Mitarbeiter von uns zu dem in zentral geführten Listen (Terrorlisten) definierten Kreis von Terrorverdächtigen gehört. Daher ist es erforderlich, dass wir vor dem jeweiligen Geschäftsabschluss einen Abgleich Deiner an uns übermittelten personenbezogenen Daten mit den sog. Terrorlisten durchführen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

6. Ort der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung deiner Daten findet überwiegend in Dänemark statt. Deine Daten werden nur dann in ein Land außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Währungsraumes übermittelt, wenn für dieses ein angemessenes Schutzniveau im Sinne des Art. 45 Abs. 2 DSGVO festgestellt worden ist, mit dem jeweiligen Unternehmen EU-Standardvertragsklauseln im Sinne von Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO geschlossen wurden oder sonstige Garantien bestehen, durch die ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet werden kann.

7. Datensicherheit

Alle von Dir persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem am Schloss-Symbol im unteren Bereich deines Browsers. 

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um deine Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

8. Deine Rechte

Wenn und soweit die jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, bist Du berechtigt, von uns Auskunft über Dich betreffende personenbezogene Daten bzw. Datenverarbeitungen (Art. 15 DSGVO), Berichtigung, Löschung und Einschränkung, Dich betreffender personenbezogener Daten bzw. Datenverarbeitungen (Art. 16 bis 18 DSGVO) und Übertragung Dich betreffender personenbezogener Daten (Art. 20 DSGVO) zu verlangen.

Des Weiteren steht Dir bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen Datenverarbeitungen zu, die auf einem „berechtigten Interesse“ des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruhen oder die zur Direktwerbung erfolgen.

Zur Ausübung der vorgenannten Rechte oder falls Du eine erteilte Einwilligungserklärung zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen möchtest, kannst Du Dich unter der E-Mail-Adresse info@kabooki.com oder der Telefonnummer +45 97216466 an uns wenden.

Du kannst uns auch an folgende Adresse schreiben: 

KABOOKI A/S
Rønnevej 1
7400 Herning
Dänemark

Gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO hast Du ferner das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die für uns in Dänemark zuständige Datenschutzbehörde ist:

Datatilsynet
Carl Jacobsens Vej 35
DK-2500 Valby
E-Mail: dt@datatilsynet.dk
Webseite: www.datatilsynet.dk

9. Externe Links und Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Unsere Webseite kann externe Links zu anderen Webseiten enthalten. Bitte beachte, dass die Datenschutzerklärung von KABOOKI nicht für diese anderen Webseiten gilt. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt der Websites anderer Anbieter oder für deren Vorgehen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.

Wir unterhalten zudem Onlinepräsenzen in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram, YouTube und LinkedIn, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und über unsere Angebote und Leistungen zu informieren. Soweit Du die genannten Plattformen aufrufst, gelten zunächst die jeweiligen Geschäftsbedingungen und Datenverarbeitungsrichtlinien dieser Webseiten. KABOOKI verarbeitet personenbezogene Daten, die die ggf. über die genannten Portale erhoben werden (etwa Klarnamen oder Benutzernamen der Abonnenten, Abrufdaten, sowie Inhalte, die uns ggf. durch Nutzer über die jeweiligen Nachrichten- oder Kommentarfunktionen übermittelt werden), auf Basis unserer berechtigten Interessen an der Aufrechterhaltung, Analyse und Pflege unserer genannten Kanäle sowie zum Zwecke der Direktwerbung. Soweit Du uns über diese Kanäle Anfragen zusendest, verarbeiten wir deine Daten zu deren Bearbeitung und Beantwortung.

Rechtsgrundlage für die vorstehenden Datenverarbeitungen sind jeweils unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

10. Aktualität und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Im Falle von inhaltlichen oder rechtlichen Änderungen behalten wir uns vor, die Datenschutzerklärung nach Bedarf anzupassen.

Melde dich für unseren Newsletter an


keyboard_arrow_up